Veranstaltungen

Keine Termine

Besucher

Heute5
Gestern9
Woche17
Monat174
Insgesamt159724

Glanzlichter der Blasmusik

Loppenhausen siegt beim musikalischen Wettstreit

Von MÜSA

Die Breitenbrunner Musikanten (im Bild) belegten beim musikalischen Wettstreit den zweiten Platz. Das gesamte Bezirksmusikfest war ein voller Erfolg, darüber können sich die Organisatoren wirklich auf die Schultern klopfen.

Ein Fest wie aus dem Bilderbuch, besser könnte man das 43. Bezirksmusikfest in Breitenbrunn nicht beschreiben. Nach dem Festumzug und dem Auftritt der Spitzenkapelle „Gloria“ aus Südmähren fand die bestens organisierte Veranstaltung einen gelungenen Abschluss.

Doch zuvor waren am Samstag zahlreiche Blasmusikfreunde ins Breitenbrunner Festzelt gekommen, um beim musikalischen Wettstreit der sechs Blaskapellen aus Bedernau, Hausen, Oberrieden, Loppenhausen, Breitenbrunn und Pfaffenhausen dabei sein zu können. Die sechs Wertungsrichter hatten alle Hände voll zu tun, da nicht nur die passende Stückauswahl zum Programm ein wichtiges Kriterium darstellte, sondern auch der optische sowie musikalische Eindruck. Die Spielzeit betrug für jede Kapelle jeweils 25 Minuten und die Musikanten nutzten die Zeit um ihr abwechslungsreiches und stimmungsvolles Repertoire vorzuführen.

Neben der traditionellen Blasmusik waren auch moderne Schlager und Stimmungslieder angesagt. Die vielen Gäste im Zelt zeigten sich begeistert und es wurde gejubelt, geklatscht, getanzt und gesungen. Die teilnehmenden Musikkapellen hatten ihre Instrumente bestens im Griff und auch die einzelnen Solisten glänzten bei dem „Event der Region“. „Der heutige Abend ist für mich der beste Beweis, dass die traditionelle Blasmusik lebt“, freute sich Armin Preschl, Dirigent der Breitenbrunner Musikanten. Bürgermeister und Schirmherr Alfons Biber lobte vor der Siegerehrung die Organisation und die perfekte Durchführung des Bezirksmusikfestes: „Die lange Vorbereitungszeit hat sich gelohnt. Was die Breitenbrunner Musikanten hier auf die Beine gestellt haben ist fantastisch.“ Auch Andreas Schuster, der Bezirksvorsitzende des Allgäu-Schwäbischen-Musikbundes Bezirk 10 freute sich, dass das Fest so reibungslos über die Bühne gegangen ist.

Nach den lobenden Worten gab Schuster die Sieger des musikalischen Wettstreits bekannt: Auf den ersten Platz kamen die Loppenhauser Musikanten. Den zweiten Platz belegten die Musiker aus Breitenbrunn und Dritte wurden die Musiker aus Bedernau.